Wird geladen...

Tom Dixon

MILANO

Der in Mailand stattfindende Salone del Mobile ist zweifelsohne die größte und spektakulärste Möbel- und Desingshow der Welt. Jährlich werden dort Extravaganzen von außerordentlichem Format vorgestellt.  Dies ist der Ort, an dem die begabtesten Designer und herausragendsten Marken weltweit ihre neuesten Produkte und zukunftsweisenden Ideen präsentieren. Es ist auch der Ort, an dem diese Ideen sich von der Masse abheben müssen. Darum hat der weltberühmte britische Designer Tom Dixon im Jahr 2016 Das RESTAURANT geschaffen – ein unglaublich ehrgeiziges Küchenkonzept. Er arbeitete dabei mit dem führenden Quarzhersteller Caesarstone zusammen und präsentierte in diesem Rahmen die revolutionären kulinarischen Systeme von Electrolux Grand Cuisine.

Tom Dixon B
Tom Dixon A

In der Rotonda della Besana, einer historischen, dekonsekrierten Kirche hinter dem Tribunale von Mailand, entstand dieses experimentelle Pop-up-Konzept aus einer Reihe von außergewöhnlichen Skulpturküchen, deren Design sich um die vier Elemente Erde, Luft, Feuer und Wasser drehte. Die ästhetischen und farblichen Elemente wurden passend zum jeweiligen Thema gewählt.  "Die Systeme passen nahtlos in jedes Küchendesign und ich war begeistert von der Idee, die eleganten, modernen Geräte in Das RESTAURANT zu integrieren. Vor dem Hintergrund des Gebäudes aus dem 17. Jahrhundert stellte dies einen reizvollen Gegensatz dar."

Tom Dixon C
Ich wurde das erste Mal vor einem Jahr in London auf Grand Cuisine aufmerksam und ich hatte seitdem nach einer Gelegenheit gesucht, mit der Marke zusammen zu arbeiten.

In diesen vier Küchen, die unter dem kuppelförmigen Zentrum der Kirche aufgebaut worden waren, präsentierte Francesca Sarti vom italienischen Zentrum für Lebensmitteldesign eine Kollektion von Rezepten, die zur Geschichte der Elemente passten. Dank der Kombination aus traditionellen Zutaten und der ultra-modernen Kochtechnik, die die Geräte von Electrolux Grand Cuisine bieten, entstanden Gerichte wie Mashmallows und Zuckerwatte, die in der Luft-Küche zubereitet wurden, Drinks mit geraspeltem Eis aus der Wasser-Küche, unter einem Stein zubereitetes Hühnchen aus der Erd-Küche und mit Holz getoastetes Brot aus der Feuer-Küche.

"Wir mögen es, wenn unsere eigenen Produkte schön genug sind für das eigene Heim, jedoch gleichzeitig so funktionell sind, dass sie in einem professionellen Umfeld ihren Dienst tun. Deshalb war es eine großartige Erfahrung, mit einer Marke zu arbeiten, die Geräte für den Heimgebrauch liefert, und gleichzeitig für mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants", fuhr Dixon fort. "Grand Cuisine bietet dem Chefkoch daheim die jüngsten Innovationen für Restaurants. Es war genau dieser Faktor, der uns sofort gefiel, als wir nach der innovativsten und intuitivsten Technologie Ausschau hielten und nach Produkten von Premiumqualität, die zu diesen Konzeptküchen passen."